Bericht FSV Helden - FC Möllmicke 2:7 (1:1)

October 30, 2017

Angar Viol, unser Sportlicher Leiter, wird in der SZ zitiert, das unsere Mannschaft sich in einen Rausch gespielt hat.

Genau das war der Tenor der mitgereisten Möllmicker Anhänger nach 90 Minuten. Dabei ging der Gegner mit einem Sonntagsschuss in Führung, die Mi. Bienenda mit seiner schönen Einzelleistung noch vor der Halbzeit ausgleichen konnte.

In der zweiten Hälfte dominierte Möllmicke, begünstigt durch einen Platzverweis, nach Belieben und kam durch einen Doppelschlag von Donkor und Aslan zur beruhigenden 3.1- Führung. 

Dann kam die Zeit von Richstein, der mit einem lupenreinen Hattrick, auf 6.1 stellte.

Dem eingewechselten Böcking gelang noch das siebte Tor. 

Da Rüblinghausen und Rothemühle ihre Heimspiele verloren haben, ist unsere Ausgangsposition gewiss nicht schlechter geworden. 

 

Zu Euphorie besteht aber immer noch kein Anlass, da die Bäume noch nicht in den Himmel wachsen.

 

FC Möllmicke: Ma. Bienenda, Sturm, Ballachino, Mamane, donkor, Franqi, Mi. Bienenda, Tahiri, Stettner, Aslan, Richstein (Böcking, Baloglu, Plassmann)

Christoph Wirtz

 

Please reload

Empfohlene Einträge

November 9, 2019

Please reload

Aktuelle Einträge

November 9, 2019

Please reload

Archiv