Last-Minute-Punkt in Helden

April 10, 2017

In Helden spielten wir leistungsgerecht 2:2.

 

Aufstellung: Bienenda – Markus(Eckey), Tahiri, Sturm, Dinter – Mamane(Laryea), V.Alfes, Donkor, Reci(Böcking), Stettner – Bienenda

 

Bei frühsommerlichen Temperaturen begann die Partie mit einem Pfostenkracher der Gastgeber. Wir sollten das Spiel kontrollieren, Helden hatte aber zunächst die Chancen. Ein weiterer Pfostenschuss der Gastgeber folgte und einmal musste Torwart Bienenda halten. Danach kamen wir jedoch auch zu unseren Chancen. Erst Donkor mit einem Kopfball aus naher Distanz, anschließend Bienenda scheiterten freistehend.  Reci nutzte dann eine Unaufmerksamkeit in der Defensive und schob locker zum 1:0 ein. Jetzt ließen wir den Ball besser laufen. Leider verpassten wir es das zweite Tor nachlegen. Wir ließen sicherlich 3 sehr gute Einschussmöglichkeiten liegen und gingen so mit dem knappen 1:0 in die Pause.

 

Nach dem Wechsel bekamen wir erneute 2-3 sehr gute Möglichkeiten das Spiel zu entscheiden. Doch leider waren wir heute im Abschluss zu unkonzentriert. Helden agierte fast ausschließlich mit hohen Bällen, dann jedoch gefährlich. Wir ließen uns von den langen Bällen und vielen Fouls anstecken und verloren teilweise unsere Ordnung. So wurden die Gastgeber besser und Dinter musste in höchster Not auf der Linie klären. Nach gut 70 Minuten fiel dann der Ausgleich nach einem leichtfertigen Ballverlust in der Offensive schalteten die Gastgeber schnell um trafen aus kurzer Distanz. Kurz danach folgte aus dem Gewühl und abseitsverdächtiger Position das 2:1 für Helden. Wir konnten uns keine guten Chancen mehr herausspielen. Als niemand mehr so an den Ausgleich dachte, nickte Stettner nach schöner Flanke zum 2:2 ein. Kurz danach war Schluss.

 

Man weiß letztlich nicht was man mit dem Unentschieden anfangen soll. Spielerisch waren die letzten Spiele sicherlich besser und auch defensiv ließen wir uns zu einfach überspielen. Dennoch waren genug Chancen dar, um das Spiel frühzeitig zu entscheiden. Letztlich haben wir noch Moral bewiesen und den Punkt mitgenommen, der am Ende vielleicht noch wichtig sein kann. 7 Punkte aus den letzten drei Spielen liest sich auch nicht so schlecht.

Nach dem fußballfreien Wochenende über Ostern kommt der Aufstiegsaspirant Rüblinghausen ans Schulzentrum. Bis dahin und ein schönes Osterfest!

 

Please reload

Empfohlene Einträge

November 9, 2019

Please reload

Aktuelle Einträge

November 9, 2019

Please reload

Archiv