Ü50 erreicht ein 2:2 gegen Ottfingen

April 4, 2017

4 Tore in der 1. Halbzeit, zahlreiche ausgelassene Torchancen in der 2. Halbzeit, das wäre die Zusammenfassung zum gestrigen Spiel. 
Ottfingen war spielerisch stark und setzte uns von Anfang an unter Druck. Schon nach wenigen Spielminuten konnte Mathias Rademacher das 1:0 für den Gastgeber erzielen. Wir konnten uns nur selten befreien und für Entlastung sorgen. Einer dieser Entlastungsangriffe führte dann auch zum 1:1 in der 10 Minute. Coach Bernd Gusinde konnte einen Ball mustergültig durch die Hosenträger seines Gegenspieler auf Thomas Koch durchstecken, der sich schnell drehen und den Ball am Torhüter vorbei ins Tor schieben konnte. Ottfingen drückte in der Folge weiter und kam in der 18. Minute durch einen gut gezielten Lupfer von Sportkamerad Westhof über unseren auf dem Boden sitzenden Torhüter zur erneuten Führung. Ottfingen wollte schnell nachlegen, aber wir waren nun auch im Spiel und in der 24. Minute konnten wir erneut jubeln. Thomas hatte Bernd auf der linken Seite angespielt, dieser ging Richtung Tor und konnte den Ball zum
2:2 einschießen.

In der 2. Halbzeit konnten wir das Spiel etwas ausgeglichener gestalten. Unsere Abwehr stand gut und die Offensive konnte einige vielversprechende Konter setzen. Trotzdem war der Gastgeber optisch überlegen und immer wieder gefährlich vor unserem Tor.
Ottfingen ließ aber ebenso wie wir zahlreiche Torchancen ungenutzt und so blieb es beim 2:2; es hätte aber durchaus auch 6:6 oder so ähnlich ausgehen können.
Es war ein gelungener Auftakt der Ü50 und beim verdienten Bier saßen wir noch einen Moment zusammen.

Aufstellung:

Tillmann, Meurer, Greiten, Gusinde, Grütz, Rademacher, Schmock, Koch A., Schrage, Koch T.

Zuschauer:  :-)))

Rademacher Frank, Wessendorf Hartmut, Markus Dieter      Danke fürs Kommen !!!!!

 

Please reload

Empfohlene Einträge

November 9, 2019

Please reload

Aktuelle Einträge

November 9, 2019

Please reload

Archiv