Niederlage in Rahrbachtal

March 13, 2016

Gegen den Aufsteiger verloren wir verdient mit 3:0.

 

Aufstellung: Bienenda – Plaßmann, Völkel, Eich, Sturm – Frangi, Grebe, Donkor(Barthel), Frick(Böcking), Stettner(Golembiewski) - Reci

 

Gegen den Tabellenvierten fuhren wir mit einer Serie von 7 ungeschlagenen Spielen hin. Dementsprechend war auch vor dem Spiel die Erwartungshaltung mindestens einen Punkt beim bisher stark aufspielenden Aufsteiger mit zunehmen.

In der ersten halben Stunde war es ein Abtasten von beiden Mannschaften. Keiner wollte zu viel riskieren. Mit der ersten guten Chance sollten die Gastgeber das 1:0 erzielen, weil wir den Ball nicht konsequent klären konnten. Beim 2:0 kurz vor der Pause sahen wir defensiv dann gar nicht gut aus. Unsere beste Chance hatte Frick mit einem wuchtigen Kopfball, der knapp neben das Tor ging.

Leider sollte der Auftritt nach dem Wechsel nicht besser werden. Die Gastgeber fanden nun mehr und mehr Gefallen an dem Spiel und kombinierten sich über die schellen Außen das ein oder andere Mal vor unser Tor. Das 3:0 war daher längst überfällig. Nach Vorne sollte uns auch im zweiten Abschnitt nicht mehr viel gelingen. Rahrbachtal spielte die Angelegenheit cool herunter und siegte völlig verdient mit 3:0.

Nach den zuletzt guten Ergebnissen also mal wieder eine Niederlage.

 

Es stellt sicherlich kein Beinbruch dar, dennoch folgen in den nächsten beiden Partien die Spitzenteams aus Elben und Laki, wo es sicherlich nicht einfacher wird. In diesen Partien müssen wir dann wieder eine Schüppe drauf legen.

 

Bis dahin!

Please reload

Empfohlene Einträge

November 9, 2019

Please reload

Aktuelle Einträge

November 9, 2019

Please reload

Archiv