Sieg gegen Rahrbachtal sichert Klassenerhalt

Mit einem 2:1 Sieg gegen den SV Rahrbachal spielen wir auch nächstes Jahr wieder sicher Kreisliga A. Aufstellung: Bienenda – Tahiri, Sturm, Eich, Dinter – Mamane, V.Alfes, Stettner(Reci), Böcking, Frangi(Laryea) - Michael Bienenda Bei sommerlichen Temperaturen begann die Partie von beiden Mannschaften verhalten. Man merkte den Teams die Bedeutung dieses Spiel an. Nach gut 15 Minuten kamen wir allerdings immer besser in die Partie und erarbeiteten uns erste Chancen. Stettner aus naher Distanz hatte dabei die beste Chance. Als alles schon auf den Pausenpfiff wartete, drückte Frangi den Ball über die Linie. Zur Pause stand es verdientermaßen 1:0. Kurz nach dem Seitenwechsel köpfte Bienenda nac

Countdown läuft

Vorstellung der Band und unserer Werbepartner im Sauerlandkurier am 20. Mai

Ü32: 3:2 Sieg gegen Gerlingen!!

3er-Pack von Raphael Wacker Bei schon fast hochsommerlichen Bedingungen konnte die Ü32, unterstützt durch zwei Spieler der 2ten Mannschaft, das Freundschaftsspiel für sich entscheiden. Ein richtig schönes Spiel war es leider nicht und auch die Strafraumszenen waren trotz der 5 Tore eher Mangelware. Nach guten Beginn von uns "neutralisierten" sich beide Mannschaften lange Zeit im Mittelfeld und Torchancen gab es kaum für uns (8. Minute Michael nach Mißverständnis zweier Gast-Verteidiger sowie Raphael in der 10. Minute nach schöner Einzelleistung). In der 34. Minute konnte Marc von Links einen langen Ball in den 16er schlagen und Raphael schoss den Ball als Direkt-abnahme am TW vorbei zum 1

Einladung zum Saisonabschluss am 21.Mai

Sehr geehrte Freunde, Förderer und Gönner des FC SpFr Möllmicke Die Fußballsaison 2016/2017 neigt sich dem Ende zu. Zu diesem Anlass feiern wir den bereits schon „traditionellen Saisonabschluss“ gemeinsam mit aktiven und passiven Mitgliedern, Zuschauern und Freunden unseres Vereins. Im Anschluss an das Heimspiel unserer 1.Mannschaft gegen den SV Rahrbachtal am 21. Mai um 15:00 findet eine Grillparty an unserem Clubheim am Sportplatz der Konrad Adenauer Schule in Wenden statt. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Es werden Getränke, Kaffee und Kuchen sowie leckere Grillspezialitäten zu günstigen Konditionen angeboten. Der neu gewählte Vorstand lädt Sie hierzu recht herzlich ein und bed

Thomas Koch neuer A-Jugend Trainer

Thomas Koch trainiert ab der Saison 2017/2018 die A-Jugend der JSG Gerlingen/Möllmicke. Thomas Koch ist Inhaber der B-Lizenz. Er trainiert derzeit bereits in der 2. Saison zusammen mit Jörg Niederschlag die B-Junioren der JSG. Unser ehemaliger 1. Vorsitzende bringt langjährige Erfahrung im Senioren- und Jugendbereich mit. Auch ist er im Vorstand des FC SpFr Möllmicke aktiv. Zum Trainer- und Betreuerteam der A-Junioren gehören zudem vom FSV Gerlingen Steffen Brüser (ebenfalls B-Lizenzinhaber) sowie Michael Hubmayer und Bernhard Schröder vom FC Möllmicke. Für Norbert Kaufmann, Jugendvorsitzender des FSV Gerlingen, und Silke Niclas vom Jugendvorstand des FC Möllmicke ist es wichtig „mit einem

Ü50 weiter ungeschlagen!! 5:3 Sieg in Hützemert

Doppelpack von Oli Grütz !! Unterstützt durch ein wenig "jüngeres Blut" gingen wir bei tollem Fußballwetter mit 10 Spielern auf die Reise. Auf dem tollen Geläuf konnten wir uns zu Beginn mehr Spielanteile erarbeiten ohne daraus aber Nutzen ziehen zu können. Zu viele unnötige Fehler im Paß- und Stellungsspiel wurden gemacht. Die Hausherren konterten geschickt und gefällig. Und nach einem schönen Spielzug der Gastgeber lagen wir mal wieder mit 1:0 in Rückstand. Danach erhöhten wir den Druck und die Konzentration und Oli konnte wenige Minuten nach dem Rückstand zum 1:1 ausgleichen. Es entwickelte sich in der Folge ein offenes Spiel aber bis zur Pause passierte nichts mehr. Nach dem Pausenwasse

Keine Punkte beim Tabellenführer

Gegen die SG Serkenrode/Fretter verloren wir verdient mit 5:2. Aufstellung: Martin Bienenda – Tahiri, Sturm, Mamane, Dinter – V.Alfes, Laryea(Eich), Frangi(Hesse), Böcking(Reci), Stettner – Michael Bienenda In der ersten Hälfte hielten wir sehr gut dagegen. Die Offensive der Gastgeber kam kaum zur Entfaltung. Erst kurz vor Schluss musste Bienenda zweimal eingreifen. Leider waren wir in der Offensive bei den Kontern zu unpräzise, sodass wir keinen gefährlichen Abschluss verzeichnen konnten. Nach dem Seitenwechsel kamen die Gastgeber mit mehr Tempo aus der Kabine. Wenige Minuten nach Wiederanpfiff erzielte der Tabellenführer das 1:0. Nach einem langen Ball folgte wenig später das 2:0. Wie gabe

Wichtiger Sieg im 6-Punkte-Spiel

Gegen den direkten Konkurrenten aus Heggen gewannen wir mit 4:0. Aufstellung: Martin Bienenda – Tahiri, Sturm(Markus), Eich(Jäger), Dinter – Stettner, Mamane, Laryea(Reci), V.Alfes, Böcking – Michael Bienenda In dem wichtigen Spiel gegen den direkten Konkurrenten begannen wir sehr konzentriert. Schon nach 4 Minuten erzielte Bienenda nach starker Einzelleistung das 1:0. Auch in der Folge beherrschten wir das Spiel. Heggen kam offensiv überhaupt nicht ins Spiel, da die Defensive an diesem Tag sehr sicher stand. Kurz vor der Pause erhöhte erneut Bienenda nach toller Vorarbeit von Böcking auf 2:0. Nach dem Pausentee sollte sich zunächst nichts ändern. Heggen fand kein Mittel durch unsere gut org

Knappe Niederlage in Lennestadt

Gegen die Reserve aus Lennestadt verloren wir mit 1:0. Aufstellung: Martin Bienenda – Böcking(Hesse), Tahiri, Sturm, Dinter – Mamane, V.Alfes, Stettner, Donkor, Frangi(Laryea) –Michael Bienenda In der ersten Hälfte kamen wir nicht zu unserem Spiel. Die Gastgeber gaben ordentlich Gas und gingen verdient nach einem Eckball in Führung. Einzig Torwart Bienenda hielt uns mit einigen starken Paraden im Spiel. Nach gut einer halben Stunden wurde es zwar etwas besser, mehr als ein Fernschuss von Böcking sollten wir uns allerdings nicht heraus spielen. Nach dem Seitenwechsel kamen wir mit mehr Tempo besser ins Spiel. Die Gastgeber beschränkten sich fast ausschließlich auf das Konterspiel. Leider ersp

Ü32: Unnötige 0:2-Niederlage beendet Hoffnungen auf Halbfinale und Braustube

Es hätte ein toller Fußballsamstag werden können, eigentlich war alles dazu angerichtet! Optimales Fussballwetter, ein gut und breit aufgestellter Kader (16 Spieler), zahlreiche Zuschauer (Danke fürs Kommen !!!) und ein Gegner, der nicht in Bestbesetzung antreten konnte. Aber wie so oft im Fußball kam es anders........... "Wir hätten noch eine Stunde spielen können und kein Tor geschossen" sagten die einen, "überhaupt keine Sieg-Einstellung" war eine andere Meinung. Wieder andere sahen die Gründe in der fehlenden Durchschlagskraft nach vorne, verbunden mit teilweise "anfängerhaftem" Defensivverhalten. Der neutrale Zuschauer würde eine Kombination aus alldem feststellen können und analysiere