Auswärtssieg in Elspe

In Elspe gewannen wir verdient mit 4:2. Aufstellung: Martin Bienenda – Markus, Tahiri, Sturm(Hesse), Dinter – Frangi, V.Alfes, Mamane (Jung), Stettner, Donkor(Jäger) – Michael Bienenda Bei sommerlichen Temperaturen versuchten die Gastgeber in der Anfangsphase Druck zu machen. Wir konnten das im Verbund aber gut lösen und ließen wenige Chancen zu. Nach gut 15 Minuten kamen wir besser in die Partie hinein. Bienenda erziele mit einem saftigen Schuss aus 16 Metern das 1:0. Kurze Zeit später erhöhte Donkor nach schöner Vorarbeit zum 2:0. Donkor sollte dann auch das 3:0 für Bienenda mustergültig vorbereiten. Offensiv war das in der ersten Halbzeit sehr stark und so gingen wir mit diesem Ergebnis i

Ü32: 4:0 Erfolg in Oedingen !

Pünktlich um 15.00 Uhr ging es bei strahlendem Sonnenschein von Möllmicke aus mit dem Bus in Richtung Lennestadt-Oedingen. Nahezu die komplette Mannschaft, einige Spielerfrauen, zahlreiche Fans und reichlich Möllmicker Stuppi´s (für die Rückfahrt !!) waren an Bord. Unser Obmann "Otmar" Andi Koch begrüßte alle ganz herzlich und die Fahrt wurde genutzt, um sich mental intensiv auf das bevorstehende Spiel vorzubereiten. Die Anreise verlief ohne Probleme und wir kamen gut gelaunt beim Gegner an. Interims-Trainer Kuno Moder benannte die erste Elf und stellte uns, wie sich später herausstellen sollte, taktisch klug ein. Schon kurz nach Spielbeginn hatte Christoph "Schop" Schönauer die erste Möglic

Derby Niederlage gegen Hünsborn 2

Gegen die Reserve aus Hünsborn setzte es eine 4:2 Niederlage. Aufstellung: Martin Bienenda – Sturm, Eich, V.Alfes, Jäger(Reci) – Mamane, Hesse, Dinter(Jung), Tahiri, Frangi – Michael Bienenda Bei regnerischen und kalten Wetter wollten wir die unnötige Niederlage von letzter Woche vergessen machen. Leider kamen wir in der ersten Hälfte nicht zu unserem Spiel. Viele Ballverluste und Ungenauigkeiten prägten das Spiel. Hünsborn kam besser in die Partie und erzielte nach einer guten halben Stunde das 1:0. Mit der ersten gefährlichen Aktion erzielte Bienenda mit einem sehenswerten Kopfball nach guter Flanke von Jäger das 1:1. Zur Pause stand es 1:1. Kurz nach dem Wechsel folgte der nächste Rücksc

Die Sportfreunde Möllmicke suchen dringend Schiedsrichter/innen!

Die Schiedsrichter/innen erhalten eine kostenlose Grundausstattung mit Lauf- und Fußballschuhen, Trikot, Trainingsanzug und Schiedsrichterbedarf vom Verein, außerdem zusätzlich ein Taschengeld sowie Aufwandsentschädigung und Fahrgeld pro Spiel. Wenn du Interesse daran hast Schiedsrichter/in zu werden, unterstützen wir dich gerne bei der Ausbildung sowie im Spielbetrieb. Weitere Info´s gibt es bei Thomas Koch (Tel. 0174-3483645)

Ü32: mit einem 1:1 in die Saison gestartet

Schon ein wenig enttäuscht ging es nach dem Schlusspfiff in die Kabine. Hatten wir nur Sekunden vorher den Ausgleich hinnehmen müssen. Dennoch war es ein guter Test für die kommende Aufgabe im Pokal gegen Oedingen/Bracht. Hünsborn begann spielerisch stark und kombinierte gefällig ohne sich aber klare Chancen herauszuspielen. Wir setzten auf Konter und die hatten es in sich. Raphael und Klaus gelang es ein ums andere mal ihre Schnelligkeit auszunutzen. Offensiv unterstützt von Kuno und Thomas boten sich uns einige hochkaratige Chancen, die entweder der gute Keeper vereitelte oder wir sie zu leichtfertig vergaben. So hätten wir nach 10 Minuten durchaus schon mit 2 Toren vorne liegen können. So

Nico Stettner wird Co-Trainer in Möllmicke

Für die Spielzeit 2017/18 konnte Nico Stettner für den Posten des Co-Trainers gewonnen werden. Der seit 2015 für Möllmicke kickende B Lizenz Inhaber soll zusammen mit Trainer Manuel Hesse die Sportfreunde stabilisieren und den Neuaufbau vorantreiben. „Die Entwicklung die Stettner bei Mickemöll vollzogen hat, ist enorm. Als junger Wilder von den Sportfreunden Siegen gekommen, hat er sich relativ schnell zu einem Leader in Möllmicke entwickelt“, so der 2. Vorsitzende des FCM, Ansgar Viol. „Ich bin froh über die neue Herausforderung. Bei Manuel Hesse kann ich einiges für die Zukunft lernen. Außerdem möchte ich dem Verein auch etwas zurückgeben“ so der torgefährliche Stürmer. Nach der bereits vo

Wieder keine Punkte in Attendorn

Wie in den letzten Jahren bereits, gab es keine Punkte bei Türk Attendorn. Aufstellung: Martin Bienenda – Jäger (Markus), V.Alfes, Eich, Tahiri – Hesse, Frangi(Eckey), Dinter, Reci, Stettner – Michael Bienenda Bei schönstem Fußballwetter kamen die Gastgeber besser in die Partie, ohne sich jedoch klare Chancen herauszuspielen. Mit unserer ersten guten Chance erzielte Bienenda nach starken Einsatz von Dinter das 1:0. Leider gab uns das Tor nicht die notwendige Sicherheit. Bis zur Pause sollte es nicht viel besser werden. Dennoch führten wir zur Pause 1:0. Nach dem Wechsel drückten die Gäste uns immer mehr in unsere eigene Hälfte. Nach einem Strafstoß nach einer guten Stunde fiel der nicht unve

Arbeitseinsatz am Sportplatz

Am Samstag den 11.03.2017 findet ab 10:00 Uhr ein Arbeitseinsatz auf unserem Sportplatz statt. Wir wollen das Clubheim und die Aussenanlagen reinigen, reparieren und pflegen! Jeder Helfer ist willkommen!