Niederlage im Derby

Gegen den Tabellenführer Elben/Kleusheim verloren wir verdient mit 2:0. Aufstellung: Bienenda – Plaßmann(Tahiri), Völkel, Eich, Sturm – Launor, V.Alfes(Grebe), Frick(R. Golembiewski), Stettner, Böcking – Reci Wir kamen eigentlich gut in die Partie rein. Wir störten die Gäste früh und hatten durch Frick auch die erste kleine Chance. Erst nach gut 15-20 Minuten wurden die Gäste stärker und erspielten sich die eine oder andere Chance. Im Mittelfeld bekamen wir nicht mehr so den Zugriff und nach Vorne gab es nur noch wenig Entlastung. Trotzdem sollte es beim 0:0 zur Pause bleiben. Kur vor Pausenpfiff dann noch eine kuriose Szene. Ein Elbener Stürmer wird eingewechselt und bekommt die Gelbe Karte

Zweite siegt gegen Drolshagen

Mit einem 5:0 (2:0) Sieg gegen Drolshagen 4 geht unsere Reserve in die einwöchige Osterpause. Aufstellung: Tobias Heuel, Robin Markus, Ken Weigel, Sven Heuel, Manuel Gipperich (Christian Hamm), Julian Golembiewski, Oliver Fischbach, Daniel Henne (Michael Eich) , Kuno Moder, Robin Golembiewski, Raphael Wacker (Michael Hubmayer) Das Spiel gegen Drolshagen startete wenig spektakulär. Vielen Flanken aus dem Halbfeld da Kombinationen durch die sehr tief stehenden Drolshagener nahezu unmöglich war. Ab und zu gab es Lücken, diese wurden aber nicht effektiv genutzt. Es dauerte bis zur 45. Minute bis Manuel Gipperich nach herausragender Kopfball Vorbereitung durch Raphael Wacker zum 1:0 einnetzte. Nu

Niederlage in Rahrbachtal

Gegen den Aufsteiger verloren wir verdient mit 3:0. Aufstellung: Bienenda – Plaßmann, Völkel, Eich, Sturm – Frangi, Grebe, Donkor(Barthel), Frick(Böcking), Stettner(Golembiewski) - Reci Gegen den Tabellenvierten fuhren wir mit einer Serie von 7 ungeschlagenen Spielen hin. Dementsprechend war auch vor dem Spiel die Erwartungshaltung mindestens einen Punkt beim bisher stark aufspielenden Aufsteiger mit zunehmen. In der ersten halben Stunde war es ein Abtasten von beiden Mannschaften. Keiner wollte zu viel riskieren. Mit der ersten guten Chance sollten die Gastgeber das 1:0 erzielen, weil wir den Ball nicht konsequent klären konnten. Beim 2:0 kurz vor der Pause sahen wir defensiv dann gar nicht

Zweite siegt im Spitzenspiel!

Im Spitzenspiel des Kreisliga D konnte sich unsere Reserve in einem hochklassigen Spiel mit 3:4 (1:1) gegen Rahrbachtal II durchsetzen. Somit vergrößert die Reserve den Abstand zum Tabellen Zweiten auf 5 Punkte. Die Reserve begann konzentriert und hatte mehr Spielanteile. Die ersten Chancen durch Raphael Wacker und Robin Golembiewski ließen nicht lange auf sich warten. Doch leider konnten wir daraus zu Beginn keinen Profit raus schlagen. Nach einer Unkonzentriertheit in der eigenen Abwehr traf Rahrbachtal II zum 1:0. In der 31. Minuten konnten wir endlich eine unserer zahlreichen Chancen nutzen. Sven Heuel traf nach starker Kopfball Vorbereitung durch Manuel Gipperich zum verdienten Ausgleic

Wichtiger Sieg an der Habuche

Zum Rückrundenauftakt konnten wir gegen den unmittelbaren Tabellennachbarn RW Lennestadt/Grevenbrück einen 1:0 Sieg einfahren. Aufstellung: Bienenda – Plaßmann, Völkel, Eich, Sturm – V.Alfes, Tahiri, Donkor(Hein), Frick, Stettner – Reci(Golembiewski) Nach einer holprigen Vorbereitung und aktuell vielen verletzten und erkrankten Spielern, stellte sich die Mannschaft fast von alleine auf. Auf der Bank nahmen drei Spieler aus der Reserve Platz, deren Rückrunde erst nächste Woche beginnt. Dennoch erwischten wir den besseren Start. Lennestadt noch nicht ganz wach und defensiv nicht sortiert. Reci hatte zu Beginn gleich zwei gute Möglichkeiten, die leider ungenutzt blieben. Je länger die erste Häl